06. Dezember 2017

Schlangenbisse sind in Deutschland eine Rarität und deshalb für den Notarzt eine besondere Herausforderung. Lesen Sie hier über den Fall eines 54-jährigen Schlangenhalters, der von seiner Klapperschlange gebissen wurde und erfahren Sie alles Wichtige zur Erstversorgung von Patienten. (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Die folgende Kasuistik wurde in der Thieme-Fachzeitschrift AINS 2015; 50(10):602-6051 veröffentlicht. Dr. Nina Mörsch, coliquio-Redaktion, fasst wichtige Hinweise für Sie zusammen.

Fall: Was ist passiert?

Beim Versorgen seiner Klapperschlange (Baja-Klapperschlange) wird ein 54-jähriger privater Tierhalter von dem Reptil in den Mittelfinger der rechten Hand gebissen. Der Besitzer kennt die genaue Schlangenart und das zu verabreichende Antivenin. Beim Eintreffen des Notarztes ist der Patient neurologisch unauffällig, auch die Vitalparameter sind normwertig (RR 133/88 mmHg, Puls 77/min, SpO2 96 %). Er berichtet von mäßigen Schmerzen im angeschwollenen Mittelfinger. Die Bisswunde ist bläulich-livide und wurde locker mit einem sterilen Verband versorgt.

Erstversorgung nach Schlangenbissen: 8 wichtige Hinweise

1. Eigenschutz wahren
Vor allem bei Einsätzen mit giftigen Tieren sollte das Rettungsdienstpersonal außerhalb der Reichweite des Tieres bleiben und den Patienten gegebenenfalls durch die Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich retten lassen.

2. Patienten immobilisieren und beruhigen
Der Betroffene sollte möglichst zu körperlicher Ruhe aufgefordert und nur passiv bewegt werden. Die Immobilisierung verhindert die systemische Wirkung des Giftes. Die Extremität sollte mittels Schiene ruhiggestellt werden.

3. Schwellung markieren
An der betroffenen Extremität gilt es Schmuck oder enge Kleidung zu entfernen. Das Voranschreiten der Schwellung sollte alle 15-20min markiert werden.

4. Angaben zum Gifttier und zu vorheriger Antivenin-Behandlung
Neben der genauen Angabe des Gifttiers ist wichtig zu erfragen, ob es sich um einen erstmaligen Biss handelt und ob der Gebissene nach früheren Bissen bereits ein Antivenin erhalten hat. Letzteres erhöht die Wahrscheinlichkeit einer anaphylaktischen Reaktion

5. Stauungsverband nur bei neurotoxischen Schlangen sinnvoll
Um zu verhindern, dass die lokale Giftstärke verstärkt und so das Gewebe vermehrt geschädigt wird, sollte kein Stauungsverband und kein Tourniquet nach dem Biss von europäischen Vipern und amerikanischen Grubenottern angelegt werden. Dies gilt auch bei Unklarheit über die Schlangenart.

Nur bei neurotoxischem Schlangengift (z.B. von Mambas, Kobras oder australischen Giftschlangen) empfehlen die Autoren die Anlage der „pressure immobilization“ (kein Tourniquet!) durch geschultes Personal, um eine schnelle Ausbreitung des Toxins mit generalisierter Lähmung zu verhindern.

6. Keine Manipulation der Wunde!
Wegen möglicher Blutungskomplikationen darf die Bissstelle nicht inzidiert werden. Ebenfalls müssen Aussaugen, Desinfizieren, Kryotherapie und sonstige Manipulationen der Wunde unterbleiben.

7. Vitalfunktionen überwachen, adäquate Analgesie einleiten
Die Vitalfunktionen des Patienten müssen engmaschig überwacht werden, um Blutungskomplikationen und die Ausbildung eines Schocks so früh wie möglich zu erkennen.

8. Giftnotrufzentrale kontaktieren, Schlangenantiserum schnell verabreichen
Das entsprechende Antivenin sollte rasch verabreicht werden, um die Wirkung des Toxins zu neutralisieren. Da jedoch Schlangenbisse selten sind, ist nicht davon auszugehen, dass jedes Krankenhaus über das korrekte Gegengift verfügt. Der Kontakt mit einer Giftnotrufzentrale ist deshalb obligat. In den meisten Fällen handelt es sich bei Antivenen um Mischseren, sogenannte polyvalente Antiseren, die gegen eine Reihe von Schlangengiften einer bestimmten Region wirken. Ist die Art bekannt, kann jedoch gezielt behandelt werden.

Erfahren Sie im zweiten Teil des Beitrags, wie es mit dem Patienten weiterging.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1. Bettina Evers, Claus-Martin Muth, Michael Georgieff, Alexander Dinse-Lambracht: Kasuistik: Notarzteinsatz abseits des Alltags – Biss einer Klapperschlange. AINS 2015; 50(10): 602-605 DOI: 10.1055/s-0041-106963

Bild: istockphoto.com, Bildnachweis: makasana

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
Buffalo Webboxer Pink Buffalo Weiß Webboxer Grau 8Upqn8d

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: Sportswear Nike Nsw Sportswear Sweatjacke Nsw Nsw Sportswear Sweatjacke Nike Nike Sportswear Nike Sweatjacke 1Cq4wgS

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653

Sneaker Element Element Graumeliert 'darwin' 'darwin' qrYtxq0Ographic Schwarz Levi's Weiß 'perf Non Shirt Ringer' wwX4tr